Veneers

Hauchdünne Keramikschalen für optimale Farbe und Form
Mit Veneers lässt sich nicht nur die Zahnfarbe optimieren. Besonders gut lassen sich Fehler in der Zahnform oder -stellung korrigieren.
Zähne können so starke Verfärbungen aufzeigen, dass das Bleaching allein nicht zum gewünschten Erfolg führen würde. Hauchdünne Keramikschalen, sogenannte Veneers, werden vor die eigene Zahnfront geklebt. Dazu wird der Zahn auf der sichtbaren äußeren Fläche gar nicht oder nur ganz leicht angeschliffen. Es geht kaum Zahnsubstanz verloren.
Der einzelne Zahn, aber auch die ganze Zahnreihe kann so perfekt in wenigen Terminen und häufig ohne dass eine Betäubung erforderlich ist neu gestaltet werden.

Die Planung und das Aufbringen der Veneers:
Es werden Abdrücke genommen um auf einem Gipsmodell ein sogenanntes Wax-Up zu erstellen. Patient und Zahnarzt planen das gewünschte Behandlungsergebnis.
Mit hauchdünnen Kunststoffprovisorien können wir die Veränderungen der Zahnform auf Ihren Zähnen sichtbar machen und dann Änderungen direkt nach Ihren Wünschen vornehmen. (Mock-up - falls gewünscht):
Die hauchfeinen Keramikschälchen werden mit einer speziellen Klebetechnik direkt auf die Zähne aufgebracht.
Obwohl diese dünnen Keramikschalen sehr zerbrechlich wirken, sind sie dann, einmal mit dem Zahn fest verklebt, äußerst stabil und langlebig.
Die Herstellung Ihrer Veneers erfolgt in unserem zahntechnischen Meisterlabor. Individuell für Sie von erfahrenen Spezialisten.

Wichtig: Bei umfangreicheren Fehlstellungen ist keramischer Zahnersatz oder auch die kieferorthopädische Behandlung erforderlich.